ROCK UNTERM HÜNSTOLLEN

Hervorgehoben

Logo Warsteiner

Rock unterm Hünstollen ist ein jährlich stattfindendes Benefizkonzert zu Gunsten KIMBU, das auf dem Holzeröder Grillplatz stattfindet. Ins Leben gerufen wurde es von Jugendlichen, die gleichzeitig andere Kinder und Jugendliche unterstützen aber auch ein regelmäßiges Event in ihrem Dorf organisieren wollten.

Advertisements

Es war wieder perfekt …

Es war wieder perfekt – das Wetter stimmte, die Bands waren großartig und die Zuschauer erst recht. Am 16.6. fand das 8. Benefizkonzert zu Gunsten KIMBU Göttingen in Holzerode auf dem Grillplatz statt. Ca. 370 Zuschauer haben bei strahlendem Sonnenschein 6 Livebands erleben dürfen, die alle zu dem Erfolg des Konzertes beigetragen haben. Ebenso wie die vielen Helferinnen und Helfer aus Holzerode und Umgebung, die jedes Jahr dabei sind. Nicht zu vergessen – die zahlreichen Sponsoren, die KIMBU mit ihrer Geld- und Sachspende unterstützen und natürlich Mathias Westphal von Westphal Veranstaltungstechnik mit seiner Crew für die hervorragende Ton- und Bühnentechnik.

Hierfür ein großes Dankeschön an Alle.

Einige Rechnungen müssen noch überwiesen werden, daher können wir noch keine Spendensumme mitteilen. Aber wir arbeiten dran und werden dann sofort den Betrag bekannt geben, den wir an KIMBU in diesem Jahr spenden werden. Auch das Datum für das nächste Konzert ist noch nicht ganz klar, wird aber geregelt.

Hier die Spielzeiten der Bands

Es sind nur noch 3 Wochen bis zu unserem Konzert und hier sind nun die Spielzeiten der Bands, die in diesem Jahr für KIMBU singen und spielen:

Der Einlass für unser Konzert ist 14 Uhr.

Als Opener spielen dann so gegen 15 Uhr „Waldmeister ist Retro“ aus Berlin. Danach „Rock seven“ aus Gillersheim. Gegen 17.50 Uhr kommen dann „rekkorder“ aus Hamburg auf die Bühne. Gefolgt von „crAshing temPles“ aus Siegen. Um ca. 20.45 Uhr rocken „Augen auf“ aus Hann.-Münden die Bühne und der Headliner in diesem Jahr sind „Pussy Sisster“ aus Karlsruhe.

Es sind wieder tolle Bands am Start und wir alle hoffen auf gutes Wetter und natürlich auf Euch.

Nun haben wir auch die 6. Band

crAshing temPles-Siegen-NRW-Deutschland-Erde

Gegründet im Jahr 2016 bedient sich die 3-Mann-Kappele rücksichtslos bei den Hauptakteuren ihrer musikalischen Erziehung. Grunge, Indie und Rock der 1990er Jahre als retrospektivische Grundlage, angepustet mit „demwassichheutesoallesrocknennt-core“, spielt sich das Trio in bester DIY-Manier die Finger wund. Es gibt Ecken und Kanten es rumpelt und scheppert, es ist echt, es ist lebendig, es ist einfach Rockmusik.
Für die Straße, für den Tresen für das Mixtape auf Kassette.
Der musikalisch recht umtriebige Dreier hat in der Vergangenheit bereits die eine oder andere Duftmarke in der südwestfälischen und westbrasilianischen Musiklandschaft hinterlassen. Sie bleiben seit ihren ersten Geh(Spiel)versuchen ihrer Linie treu und versuchen mit viel Energie den Spirit der guten, der wirklich guten 90er aufrecht zu erhalten.
Raus auf die Bühne und rein ins Ohr. Die erste EP (DIY) ist seit Mitte Februar 2018 erhältlich. Verkauf und Vertrieb auf analogen Medien ist geplant.
crAshing_temPles_pressefoto (002)

 

Dies sind die Bands in diesem Jahr

Waldmeister ist Retro

Waldmeister ist Retro !  Opener beim “ 8. Rock unterm Hünstollen „

Eine Zwei-Mann Combo aus Berlin, die sich der deutschsprachigen Rockmusik verschrieben hat. Ihr Ein- und Ansatz ist einfach und authentisch. Sie wollen auf ihrem Weg über Stock und Stein nur ein: spielen, spielen, spielen. Hört man den Sound der beiden Berliner im harmonischem Zusammenspiel von Gitarre, Schlagzeug und Gesang, vermutet man wohl kaum nur Zwei dahinter. Treibende Beats, fette Gitarrenriffs im Stil der Foo Fighters oder Wirtz und mit der Leichtigkeit der „Sportis“ reißen sie das Publikum mit und treffen da, wo es am Schönsten ist – mitten ins Herz.
Zwei aus dem selben Holz geschnitzt, das wird bei ihrer energetischen Bühnenshow mehr als klar. Sie teilen dieselbe Leidenschaft und Liebe. Hier sieht man auf der Bühne nicht nur, dass Zwei unheimlich „Viel“ sein kann, sondern spürt die Verbundenheit der beiden Freunde in jedem Takt der Musik.
Begeisterte Zuschauer, ganz egal, wo sie auftauchen. Wer sie sieht, ist mitgerissen, wer mitgerissen wird, kommt wieder. Die Live-Erfahrung der Band zahlt sich aus, denn so schnell macht ihnen das keiner nach.
Die beiden haben nur ein Ziel: ihre Musik muss auf die Bretter der Republik !

 

Rock Seven

Rock Seven aus Gillersheim

Rock Seven ist seit vielen Jahren eine regional gefragte Cover-Band für hohe musikalische Ansprüche. Mit etlichen Engagements sind sie heute einer festen Publikumsgröße bekannt. Bestimmt durch die extreme Partystimmung wurde die Band zu einer festen Größe bei vielen Events. Vielseitigkeit kennzeichnet nicht nur den Stil der Band, sondern auch ihr Live-Programm.
Die Songauswahl, die Spielfreude und Bühnenpräsenz der Band ergeben die richtige Mischung für jede Veranstaltung, deshalb sind Rock Seven seit vielen Jahren ein Garant für gelungene Abende.

 

rekkorder_01_1500 (002)

rekkorder aus Hamburg ….

…. stehen für eingängigen und energiegeladenen Alternative-Rock, der durch die Stimme der kolumbianischen Frontfrau Nina Lucia geprägt wird. Anfang 2015 gegründet, komplettierte die Band nach einigen Umbesetzungen Mitte 2015. Das Debüt-Album „Breaking Silence“ ( Release 11/2016 ) wurde von Mastering-Legende Scott Hull bei masterdisk in New York fertig gestellt. Live überzeugten rekkorder bereits voll bei diversen Clubgigs und einigen Festivals. Bei einer Reise Ende Juli für die MINUSMA Mission ins westafrikanische Mali holte sich die Band weitere wertvolle Inspirationen und Impulse.

 

Bandfoto Augen auf

Augen auf – nach 2011 und 2012 das dritte Mal bei unserem Konzert

„Von Hollywood nach AURICH. Für viele ein Rückschritt, für AUGEN AUF ein Sprung nach vorne. Auf ihrem zweiten Album zeigen die Jungs aus Hann.-Münden die konsequente Weiterführung ihres Sounds und legen noch einen drauf: härter, eingängiger, emotionaler, melodiöser, direkter, wütender und nachdenklicher zugleich. Ein Album, das im deutschsprachigem Indie/Punk keinen Vergleich scheuen muss.

 

SuzensGarden_horizontal_HiRes (002)

Suzen´s Garden

Die eigenen Visionen und künstlerischen Ansprüche verwirklichen, keinem Trend mehr folgen … Suzen´s Garden haben nach 7 Jahren Bandgeschichte ihren musikalischen Platz gefunden. Aus dem anfänglichen Pop-Rock-Projekt hat sich eine gestandene Rockband entwickelt, die mehr und mehr in progressive Gefilde vordringt. Nach Veröffentlichung ihres zweiten Albums „Stronger !“ im August 2015 und der gleichnamigen Tour 2016, ging die Wolfsburger Band in sich und arbeitet nun an neuen Songs und einer Konzept-Show. Die WFYB-TV-Show mag plakativ sein und bisweilen behandeln die 5 Musiker sensible Themen gern mit einem Vorschlaghammer.
Musikalisch sind Suzen´s Garden unter Melodischem Progressiv Rock einzuordnen und bewegen sich irgendwo zwischen den psychodelisch angehauchten 80ern und den modernen Prog-Klängen von heute. Der Sound ist sphärisch und gitarrenlastig, dennoch werden aktuelle Synthesizerklänge eingesetzt. Die provokante Sängerin Suzen überzeugt durch Stimmvielfalt und wird durch vielschichtige Vocal-Arrangements getragen.

 

 

Pussy-Bild2018 (002)

Pussy Sisster aus Karlsruhe – als Headliner am 16.6.2018

„Jung, wild und Rock n´Roll im Blut …“
Sperrt Eure Töchter ein, denn hier kommt Pussy Sisster !
Knallende Rock n´Roll Riffs, heiße Outfits und Balladen voller Gefühl. Ein Phänomen im deutschen Rock n´Roll Zirkus !! „Musik kommt, Musik geht – aber den Rock n´Roll wird es immer geben“ – so denken die Jungs von Pussy Sisster, und genauso leben sie ihn auch: WILD, HEIß und vor allem EXPLOSIV !
Pussy Sisster, die 2002 von Alex Nad, Wolfgang Schwechheimer und Chris Nad gegründet wurden, haben sich seit der Bandgründung das Ziel gesetzt, den Weg nach Oben zu gehen. Im August 2005 haben sie ihr erstes Demoalbum“Sleazy Things“ aufgenommen. Im Februar 2007 nahmen sie die von David Readman (Pink Cream 69) produzierte EP „Hot like Hell“ auf und gingen damit im März 4 Wochen auf England-Tour. Im März 2008 kam das neue Album „City Of Angels“ raus und Pussy Sisster war vom 19. März bis 9. April auf USA Tour. Im September unterschrieb die Band einen Plattenvertrag bei SPAT! Records in Nashville/USA und pendeln seitdem zwischen den USA und Deutschland, um Rockliebhaber zu begeistern. Das darauffolgende Album „Pussy Sisster“ spielte die Band im Studio von Dennis Ward (Pink Cream 69) ein, 2010 unterschrieben sie ein Label Deal mit Black Bards & Alive AG für ihr Album „Pussy Sisster“. Das Album bekam Top Kritiken in allen großen Rockmagazinen ( Metal Hammer, Rocks, Heavy, Rock it, Break out usw. ). 2015 wurde dann für das neue Album „Arrogance“ einen Plattenvertrag bei Borila ReKords unterschrieben. 2011 spielten die Jungs auch auf dem Master  of Rock Festival und in Wacken. In Wacken 2011 füllte Pussy Sisster das WET Stage Zelt mittags um 13.50 Uhr mit ca. 3000 Personen.

 

8300,– für KIMBU

€ 8.300,– konnten wir am 2.8.2017 an KIMBU überreichen!!!! Insgesamt haben wir in den letzten 7 Jahren somit € 38.000,– gespendet. Und wir machen weiter – am 16.6.2018 findet unser nächstes Konzert statt. Die ersten Bands haben sich schon angesagt und wenn Ihr  alle wieder dabei seid, kann gar nichts mehr schief gehen.

Vielen Dank an die Bands von diesem Jahr, an die zahlreichen Sponsoren, die unermütlichen Helferinnen und Helfer und natürlich an Euch – die Besucher.

Wir sehen uns – am Samstag, den 16. Juni 2018. Bis dahin – eine schöne Zeit !

 

Scheckübergabe